Miete in Zeiten von Corona

Spendenaktion für schnelle Soforthilfe für freiberufliche und solo-selbstständige Theaterschaffende Freiberufliche und solo-selbstständige Theaterschaffende brauchen jetzt solidarische Hilfe. Denn mit der vorläufigen Einstellung des Kulturbetriebs brechen sämtliche Einkommensquellen auf einmal und auf unabsehbare Zeit weg. Und da Künstler*innen mehrheitlich in prekären Kontexten arbeiten, haben sie keine Möglichkeit, Rücklagen zu bilden. Jede ausbleibende Gage, jedes Honorar, das…

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM EMIL SCHUMACHER MUSEUM

Bei einem Rundgang durch das Museum am Sonntag, 15.  März, ab 12.15 Uhr wird die Werkentwicklung des Künstlers Emil Schumacher erläutert: Von den frühen, vom Expressionismus beeinflussten Arbeiten, über die Werke der 1950-er, die schließlich zur Abstraktion führten, den Einsatz von verschiedenen Materialen der folgenden Jahrzehnte bis hin zum Spätwerk werden verschiedene Facetten aus rund…

INTERVIEW MIT DER NATUR IM KUNST-SCHAUFENSTER

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen, Lampen aus Strohhalmen, Rost- und Papierarbeiten…

„Querschnitt“ Bilder von Ludwika-Maria Cramer im AllerWeltHaus

„Querschnitt“ — es soll MalerInnen geben, die noch vor dem ersten Pinselstrich eine entschiedene Vorstellung von ihrem künftigen Bild haben. Nun bei Ludwika-Maria Cramer ist das etwas anders. Wie eine Camcorder saugt sich ihr Malerinnenauge mal an diesem mal an jenem Detail fest, mag sich nicht entscheiden, welches Motiv denn nun ins Zentrum gehört. So…

KLAUS HOFFMANN „ALS WENN ES GAR NICHTS WÄR“

Am Samstag, dem 26. Januar 2019 präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung eine musikalische Lesung mit dem Liedermacher Klaus Hoffmann in der Dr. Carl Dörken Galerie in Herdecke.

‚Jazz‘ mit dem Kinga Glyk Trio

Am Samstag, dem 17. November 2018 präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung ein Konzert aus der Reihe ‚Jazz‘ mit dem Kinga Glyk Trio im Werner Richard Saal in Herdecke. 

Deutsche Grammophon wird 120 Jahre alt

Die Deutsche Grammophon (DG), das älteste Klassik-Label der Welt, wird 120 Jahre alt und hat dieses Jubiläum am Dienstag mit einem Galakonzert in der Berliner Philharmonie gefeiert. Ein weltweites Publikum verfolgte die Festveranstaltung mit den DG-Musikern Anne-Sophie Mutter und Lang Lang, auf der ein neues Werk von John Williams uraufgeführt wurde, über einen globalen Live-Stream….

„Schnittstellen“ – Ausstellung im Kunst- und Atelierhaus Hagen

Birgit Ebbert | Am 4. November 2018 wird es schnittig in der Galerie des ehemaligen Hotel Danne. In ihrer Ausstellung „Schnittstellen“ präsentieren Susan Jacobsen und Martin Völlmecke mit experimentellen Collagen und Scherenschnitten unterschiedliche Arten mit Papier umzugehen.

Best of NRW: Judith Stapf & Yuhao Guo

Am Sonntag, dem 04. November 2018 präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung im Werner Richard Saal an der Wetterstraße 60 in Herdecke ein Konzert der Reihe ‚Best of NRW‘ mit Judith Stapf (Violine) und Yuhao Guo (Klavier).

VERANSTALTUNGEN IM KUNSTQUATRIER Hagen

HERBSTFERIENWORKSHOPS Am Samstag, den 20. Oktober, von 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr findet im Jungen Museum im Kunstquartier der Workshop „Wer sucht, der findet…“. Wer ist eigentlich dieser Karl Ernst Osthaus und was will uns Emil Schumacher mit seinen Bildern eigentlich zeigen? Viele spannende Antworten verstecken sich im Hagener Kunstquartier. Aber nicht nur im Museum…

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM OSTHAUS MUSEUM

Am Samstag, den 13. Oktober ab 15 Uhr führt der Hagener Künstler Nuri Irak durch sein Werkschau „Katharsis“ im Osthaus Museum. Der Künstler ist 1966 in Südostanatolien geboren und flüchtete Mitte der 1980er Jahre vor Krieg und Terror aus der Türkei. Seine christlich-aramäische Herkunft gibt ihm eine besondere Stellung in unserer Gesellschaft. Nuri Irak gilt…

90 Opfer zeigten ihr Gesicht – erschütternde Streetart-Aktion in Berlin

Die Porträt-Kunst-Aktion „90 Schicksalsschläge“ hat am Freitag, 5. Oktober in Berlin auf die Opfer der Bombardierungen von Wohngebieten aufmerksam gemacht. Die eindrücklichen, überlebensgroßen Gesichter luden zum Betrachten ein, berührten die Passanten und gaben ein starkes Statement gegen die Bombardierung von Wohngebieten ab. Der Platz in der historischen Mitte Berlins verwandelte sich in eine Porträtgalerie von…

Menschen und Schriften aus fremden Ländern

Fotografien und Linoldrucke von Heike Wahnbaeck Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen,…

SWR Koproduktion erhält Documentary Emmy Award

Die SWR Kinokoproduktion „Die letzten Männer von Aleppo“ („Last Men In Aleppo“) des syrischen Regisseurs Feras Fayyad ist bei den Documentary Emmy Awards in der Kategorie „Outstanding Current Affairs Documentary“ ausgezeichnet worden. Der Film begleitet die sogenannten „Weißhelme“. Der Film ist eine SWR Koproduktion in Zusammenarbeit mit ARTE und wurde im August 2017 im Ersten…