Künstlergespräch zur Ausstellung MALEREI #2019

am

10. Januar 2020, 19 Uhr
bi
Bildquelle: MANUELA PAVLOVSKIS
Die seit dem 27.09.2019 laufende Ausstellung in der Dr. Carl Dörken Galerie in Herdecke,  „Malerei #2019“, zeigt Werke von Studierenden aus dem Studiengang Kunst der Universität Siegen.
Ist es angesichts der allgegenwärtigen Bilderflut in den digitalen Netzen, wie sie über Facebook, WhatsApp bis hin zu Instagram weltweit verbreitet werden, überhaupt noch möglich und angebracht, sich auf ein so traditionelles Medium wie die Malerei einzulassen? Oder liegen gerade in dieser unmittelbaren handwerklichen Arbeit besondere Chancen, die andere visuelle Techniken nicht bieten? Wie kann für angehende Künstlerinnen und Künstler heute in der anscheinend immer unübersichtlicheren Welt der visuellen Attraktionen der Weg zu einer eigenständigen künstlerischen Position aussehen?
Diese und ähnliche Fragen werden am Freitag, 10. Januar um 19.00 Uhr, Prof. Christian Freudenberger (Universität Siegen), Prof. Dr. Reinhold Happel, Lisa Gebhardt und Malte Roos mit interessierten Besucherinnen und Besuchern  diskutieren.

Gebhardt und Roos sind zwei Studierende der Kunstfakultät der Universität Siegen, die ihre Arbeiten noch bis zum 26. Januar 2020 in der aktuellen Ausstellung „Malerei#2019“ der Dr. Carl Dörken-Galerie in Herdecke zeigen.

Das Künstlergespräch findet statt in der Dr. Carl Dörken Galerie, Wetterstraße 60, 58313 Herdecke. Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen.