Hagener Kurzfilmfestival 2017

FILM | 5. Hagener Kurzfilmfestival – die Reportage

VIDEO | Meinungen zum 5. Hagener Kurzfilmfestival

Die „5“ war nicht nur das erste Jubiläum für das Hagener Kurzfilmfestival, sondern rundum ein perfektes Event. Der Plan, ein großes Event mit vielen Promis nach Hagen zu holen ist für Bernhard Steinkühler in diesem Jahr mehr denn je aufgegangen. Hier nur einige Meinungen und zugleich ein paar Impressionen von der „Hagener Springe“. #Hagen #Kurzfilmfestival #eatmyshorts #cinestar #film #kino #event #promi

VIDEO | Martin Semmelrogge erstmals beim Hagener Kurzfilmfestival

VIDEO | Regisseur Peter Zingler hat sich für das Hagener Kurzfilmfestival entschieden

VIDEO | Tom Barcal vergleicht das Hagener Kurzfilmfestival gerne mit Cannes

VIDEO | Lotto-Fee Nina Azizi: Es muß ein 6. Hagener Kurzfilmfestival geben!

Von Anfang an moderiert die TV-Lotto-Fee NINA AZIZI das Hagener Kurzfilmfestival. Nicht nur sie ist der Meinung: Es muss ein 6. Hagener Kurzfilmfestival geben! Mehr dazu im Talk bei direktdran.TV .

Heinz Hoenig erstmals beim Hagener Kurzfilmfestival

Für den Schauspieler Heinz Hoenig war das Hagener Kurzfilmfestival am Donnerstag Abend eine neue Erfahrung aber auch ein willkommenes Treffen mit „alten“ Kolleginnen und Kollegen. Heinz Hoenig setzt sich sehr für den (Film)Nachwuchs ein. Mehr dazu „unplugged“ in einem Talk bei direktdran.TV .

VIDEO | Elke Sommer neu begeistert von „Alles nur Tarnung“

direktdran.TV | HL. | Eröffnungsabend des 5. Hagener Kurzfilmfestivals im CineStar am Donnerstag: Der Film „Alles nur Tarnung“ stand auf dem Programm. Ein ausverkaufter Kinosaal und mit dabei viele Schauspielerinnen und Schauspieler, die den Film damals haben entstehen lassen. Auch dabei der Regisseur Peter Zingler. Für den Festival-Initiator Bernhard Steinkühler ist mit dem neuen Konzept die Rechnung aufgegangen. Das Publium war begeistert. Das Hagener Kurzfilmfestival wurde um einen Tag mehr ins Licht der Filmszene gerückt. Begeistert vom Film waren aber auch die, die darin mitgewirkt haben. Zum Teil haben sie „Alles nur Tarnung“ nach den vielen Jahren in einem neuen Licht betrachtet. Ein Stelldichein einer großen Schauspieler-Generation in Hagen. Der Meinung war auch die Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin und Malerin Elke Sommer. Mehr dazu im Talk bei direktdran.TV .

5. Hagener Kurzfilmfestival – jetzt geht’s los

direktdran.TV | HL | Mit dem großen Kinofilmabend im Cinestar startet an diesem Donnerstag das 5. Hagener Kurzfilmfestival. Das Highlight ist dann der Festival-Freitag. Ausverkauftes Haus meldet dazu der Initiator Bernhard Steinkühler. Die Fans der wahren Promis, Autogramm- und Selfie-Sammler oder einfach alle, die einmal hier in Hagen die Stimmung der großen Promi-Events am Roten Teppich miterleben wollen, die sollten spätestens um 17:45 Uhr vor dem CineStar auf der Hagener Springe sein, denn dann reisen die bekannten Gäste aus dem Film- und Showgeschäft an. Mit dabei sein werden:

Claude-Oliver Rudolph (Schauspieler – u. a. „Das Boot“, „James Bond – Die Welt ist nicht genug“, „Tatort“)
Thure Riefenstein (Schauspieler – u. a. “ Baltic Storm“, “ Die Kreuzritter“, „Die Wanderhure“)
Elke Sommer (Schauspielerin – u. a. „…denn keiner ist ohne Schuld“, „Unter Geiern“, “ Anastasia“)
Radost Bokel (Schauspielerin – u. a. “ MOMO“, “ Walhalla“, „The secret of the Sahara“)
Katja Weitzenböck (Schauspielerin – u. a.“SK Kölsch“, „Das Haus der Krokodile“, „Tatort“, „Der Alte“)
Nico Zavelberg (Regisseur – u. a. seit 2011 Regisseur der Krimireihe:“Alarm für Cobra 11″)
Hansjörg Thurn (Regisseur und Drehbuchautor – u. a. „Schimanski“, „Wilsberg“, „Die Wanderhure“)
Martin Semmelrogge (Schauspieler – u. a. “ Das Boot“, “ Schindlers Liste“, „Radio Heimat“, „Einstein“)
Uwe Fellensiek (Schauspieler – u. a. „Manta, Manta“, „SK Kölsch“, „Alarm für Cobra 11“)
Tom Barcal (Schauspieler – u. a. „Alles was zählt“, „Euro Club“, „Strict Rules“)
Timo Jacobs (Schauspieler – u. a. „Tatort“, „Der Kriminalist“, „Mann im Spagat“, „Blutbrüdaz“)
Anthony Arndt (Schauspieler – u. a. „Der Schattenmann“, „Radio Heimat“, „Die Hütte“)

Ein Teil der Gäste wird, zusammen mit Oberbürgermeister Eric O. Schulz, der Jury angehören. Schulz wird das Kurzfilmfestival auch eröffnen. Aus den vielen Kurzfilmen die eingereicht wurden, stehen die nominierten mittlerweile fest. Das Publikum kann sich auf einige Überraschungen einstellen, denn es wird eine interessante und bunte Vielfalt an Kurzfilmen gezeigt. Moderiert wird das Kurzfilmfestival wiederum und schon fast traditionell von „Lotto-Fee“ Nina Maas.

Nach dem sich die Jury zurückgezogen hat, die diesjährigen Gewinner feststehen und ausgezeichnet sind, geht es dann ab 22:15 Uhr zur Aftershow-Party im Hotel Auf’m Kamp in der Selbecke. Auch hierfür sind schon länger alle verfügbaren Karten vergeben.

Neu in diesem Jahr ist auch das „Hagener Fenster“. Hier konnten Kurzfilme mit dem Bezug zu Hagen oder aber von Regisseuren aus Hagen eingereicht werden. Der Siegerfilm steht mittlerweile fest und wir können zussätzlich gespannt sein, welche reine Hagener Produktion ausgezeichnet wird.

Für alle die keine Karten mehr bekommen haben heißt es also trotzdem am Freitag, 17:45 Uhr, am Roten Teppich mit dabei zu sein. Eine bessere Gelegenheit auf die begehrten Stars zu treffen, findet sich in der Region kaum.

Mehr dazu später, hier bei direktdran.TV .

Hans Leicher.

Hagener Kurzfilmfestival auf der Zielgeraden

direktdran.TV | HL. | Kaum noch Tage, eher Stunden sind es bis zum Start des 5. Hagener Kurzfilmfestivals „Eat My Shorts“ im CineStar auf der Hagener Spinge. Alles organisiert und warten auf den Start könnte man meinen. Das aber sieht Festival-Initiator Bernhard Steinkühler ganz anders. Keine ruhige Minute gibt es derzeit. Zeiten und Abläufe müssen immer wieder abgestimmt werden. Vieles muss koordiniert werden. Die Wünsche der Promis müssen immer wieder an die dafür Verantwortlichen deligiert werden. Und bei allem tickt der Countdown. Denn spätestens am Donnerstag, gegen 20 Uhr, muss der erste Teil des Hagener Kurzfilmfestivals, der Kino-Filmabend im CineStar präzise ticken wie ein Uhrwerk. Das erwarten die Gäste in dem ausverkauften Kinosaal, das erwarten auch die anwesenden Stars wie z.B. Martin Semmelrogge, Claude-Oliver Rudolph, Elke Sommer, Uwe Fellensiek, Heinz Hoenig sowie Regisseur und Drehbuchautor Peter Zingler. Das erwartet aber insbesondere der Initiator Bernhard Steinkühler. Das Hagener Kurzfilmfestival ist „sein Baby“ das längst aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist und mit seinem Image mittlerweile in das ganze Land hinaus strahlt. Und so werden auch die Gäste immer hochkarätiger und so mancher Besucher lernt das westfälische Hagen erst oder erst recht durch Events wie das Kurzfilmfestival kennen. Die Karten für den Kinoabend am Donnerstag Abend sind ausverkauft. Interessant wird es trotzdem für alle Promi-Fans, wenn die prominenten Gäste vor 20 Uhr am CineStar vorgefahren werden, um den Kinofilm „Alles nur Tarnung“ zu sehen. Einige der anwesenden Promis sind im Film zu sehen. Und für drei Ehrengäste gibt es nach viele Jahren ein gemeinsames Treffen: sie standen nämlich seinerzeit für den unvergesslichen Film „Das Boot“ vor der Kamera. Vielleicht ergattert der oder die eine oder andere InteressentIn ja noch eine Karte für die begehrte Vorstellung am Donnerstag Abend an der Abendkasse oder im Freiverkauf. Heinz Hoenig wird übrigens nur am Donnerstag beim Kino-Film dabei sein. Direkt danach gehts für ihn schon wieder weiter. Show must go on. Soviel zum Donnerstag. Der Höhepunkt kommt dann am Freitag Abend. Mehr dazu später – hier bei direktdran.TV .

Hagener Kurzfilmfestival: Bernhard Steinkühler erhöht den „Promi-Faktor“

Hagen. Für die Besucherinnen und Besucher des 5. Hagener Kurzfilm-Festivals „Eat My Shorts“ wird es immer interessanter. Das diesjährige Event umspannt diesmal drei Tage.

Der Fokus liegt zwar auf dem Freitag, 13. Oktober 2017, denn hier geht es mit Stars und Sternchen um den Kurzfilm-Wettbewerb. Aber bereits für den Donnerstag, dem „Kinoabend“ im Hagener Cinestar gibt es interessante Neuigkeiten, die gerade diejenigen erfreuen werden, die sich mittlerweile Tickets besorgt haben. Das sind nicht wenige. Denn die Plätze für den Knastfilm „Alles nur Tarnung“ sind mehr oder minder schon ausgebucht. Aber: Wer sich den Film in prominenter Umgebung ansehen will und noch „ohne Fahrschein“ ist, der oder die sollte es am Abend vor der Veranstaltung (Donnerstag, 12.09.2017, Beginn 20:00 Uhr) an der Kinokasse im Hagener Cinestar versuchen. Es kann noch Restkarten (Preis 11,77 €) geben.

Mit im Kino wird nun auch u. a. ein Trio sein, das zusammen am Set des Film „Das Bott“ war: Claude-Oliver Rudolph, Heinz Hoenig und Martin Semmelrogge.

Martin Semmelrogge hat dem Initiatior des Hagener Kurzfilm-Festivals, Bernhard Steinkühler, kurzfristig zugesagt und wird auch am Festival-Freitag mit zur Jury gehören. Damit konnte Bernhard Steinkühler noch ein weiteres, gewaltiges Sahnehäubchen auf die Starbesetzung des Hagener Kurzfilm-Festivals setzen.

Erfreuliche Nachricht für alle Fans der wirklich hochrangigen Schauspielerinnen und Schauspieler: Thure Riefenstein hat sein Erscheinen beim diesjährigen Hagener Kurzfilmfestival fest zugesagt. Zuvor stand seine Teilnahme aus terminlichen Gründen noch nicht fest.

Advertisements