WDR trauert um Julitta Münch

Die Journalistin Julitta Münch ist am 21. Mai 2020 im Alter von 60 Jahren in Lohmar gestorben. Für den WDR hat sie zunächst im Fernsehen und danach viele Jahre auch erfolgreich im Radio gearbeitet. Sie machte sich als erste Moderatorin des ARD-Morgenmagazins, das sie von 1992 bis 1994 gemeinsam mit Jürgen Drensek präsentierte, einen Namen….

WDR trauert um Charly Wagner: Er war die Stimme von WDR 4

Der ehemalige Hörfunkmoderator, Nachrichtensprecher und Ansager Charly Wagner ist am 7. Mai 2020 im Alter von 78 Jahren gestorben. Valerie Weber, Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur, zum Tod des langjährigen WDR-Mitarbeiters: „Die Stimme Charly Wagners – ein gepflegter Bariton – war fast 40 Jahre lang ein Markenzeichen des Westdeutschen Rundfunks. Radiosendungen wie ,Swing und Balladen‘…

Frank Elstner unterstützt neue Parkinson Stiftung

Zitternde Hände, steife Muskeln, verlangsamte Bewegungen – die Diagnose Parkinson kann jeden treffen, auch jüngere Menschen. Um die Erforschung der unheilbaren, langsam fortschreitenden Hirnerkrankung voranzutreiben, hat die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen (DPG) gemeinsam mit prominenten Partnern aus Medizin, Wissenschaft und Gesellschaft die „Parkinson Stiftung“ gegründet. Onlinespenden an die Stiftung sind ab sofort über…

ZDF trauert um Sabine Zimmermann

Die ehemalige Moderatorin Sabine Zimmermann ist am Freitag, 1. Mai 2020, im Alter von 68 Jahren in München gestorben. Die Adoptivtochter von Eduard Zimmermann war 14 Jahre lang Co-Moderatorin der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ – darunter zehn Jahre an der Seite ihres Vaters, der das Format 1967 ins Leben gerufen hatte. Frank Zervos, ZDF-Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm/Serie…

Kindernothilfe trauert um Dr. Norbert Blüm Arbeits- und Sozialminister a. D. engagierte sich fast 20 Jahre für die Kinderrechtsorganisation

Die Kindernothilfe trauert um Dr. Norbert Blüm, der heute im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Der frühere Arbeits- und Sozialminister war nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag von 1999 bis 2016 ehrenamtlicher Stiftungsratsvorsitzender der Kindernothilfe und hat die Arbeit der Kinderrechtsorganisation stark geprägt. „Die Herzen der Menschen aufrütteln, sich mit lautstarkem Protest und leisem…

NDR trauert um früheren Hörspiel-Chef Norbert Schaeffer

Der frühere Leiter der Abteilung Hörspiel beim Norddeutschen Rundfunk, Norbert Schaeffer, ist tot. Der 1949 in Saarbrücken geborene Hörspielregisseur starb am vergangenen Dienstag, 21. April, im Alter von 71 Jahren in der Bretagne. Schaeffer war von 2006 bis 2014 für den NDR tätig und zählte zu den renommiertesten und produktivsten Hörspielmachern Deutschlands. Für sein umfangreiches…

ZDF trauert um Ulrich Kienzle

Der TV-Journalist und Nahost-Experte Ulrich Kienzle ist am Donnerstag, 16. April 2020, in Wiesbaden im Alter von 83 Jahren gestorben. Kienzle, der unter anderem die Hauptredaktion Außenpolitik des ZDF leitete, war ein profunder Kenner des Nahen Ostens. Sein Interview mit Saddam Hussein wurde zu einem zeitgeschichtlichen Dokument. Bekannt wurde er vor allem als Moderator des…

WDR-Intendant Tom Buhrow zum Tod von Marie-Luise Nikuta

WDR-Intendant Tom Buhrow: „Marie-Luise Nikuta war ein Kölsches Original. Mit ihren traditionellen Motto-Liedern und ihrem vielseitigen Engagement verkörperte sie das Wesen des kölschen Karnevals: Menschen jeder Herkunft und jedes Alters miteinander zu verbinden. Wir danken ihr für unvergessene Momente.“ Zum Tode von Marie-Luise Niktua sendet das WDR Fernsehen am Freitag, 28. Februar, im Anschluss an…

ZDF trauert um Rosamunde Pilcher

Die britische Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher ist tot. Sie starb am Mittwoch, 6. Februar 2019, im Alter von 94 Jahren in Dundee, Schottland.