„Siegen heißt gewinnen“:Statt Samstag am Sonntag um 18 Uhr

am
Foto Apollo

Spritzig wird sie sein, die Fußballrevue des Jungen Apollo auf dem Rasen des Leimbachstadions. Und doch darf nicht zu sehr der Regen spritzen. Die Tanzrevue im Apollo-Freilichtfestival ist auf passendes Wetter angewiesen.

Für Uraufführung und Premiere heute Abend (9.7.) sind die Aussichten gut: Es wird auf jeden Fall gespielt!

Für Samstag aber ist Abendregen angesagt, deswegen wird die geplante Vorführung verschoben: „Siegen heißt gewinnen“ wird statt am 10.7. jetzt am 11.7. um 18 Uhr im Leimbachstadion aufgeführt. Sie können also zunächst den Spitzen-Fußball der Tänzerinnen live auf dem Siegener Rasen genießen und anschließend den knallharten EM-Fußball mit Vollspann und Kampfeslust als Übertragung aus dem Wembleystadion zu Hause.

Wer Karten für Samstag hat (oder für „Fußball.Frauen.Siegen“ aus ausgefallenen Vorstellungen, die auf Samstag verlegt waren), kann damit Sonntag um 18 Uhr ins Stadiontheater gehen.

Weitere Verschiebungen sind wetterbedingt möglich. Näheres dazu immer aktuell unter www.apollosiegen.de.