Drehstart für „Tatort – Des Teufels langer Atem“Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehen ihren 40. Münster „Tatort“

am

Diese Woche sind die Dreharbeiten zu „Des Teufels langer Atem“, dem 40. „Tatort“ für das Team um Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) gestartet. Kommissar Thiel wird dieses Mal mit seiner beruflichen Vergangenheit konfrontiert. In einem Wald in der Nähe von Münster wurde sein ehemaliger Vorgesetzter bei der Hamburger Mordkommission ermordet aufgefunden. Das Drehbuch zu diesem Fall stammt von Thorsten Wettcke; es ist bereits sein fünfter „Tatort“ mit Thiel und Prof. Boerne. Zehn Jahre nach dem Fall „Zwischen den Ohren“ führt Francis Meletzky jetzt wieder Regie in Münster. Die Bildgestaltung übernimmt Bella Halben.

Inhalt:

Völliger Blackout: Kommissar Thiel kann sich nach dem Aufwachen nicht erklären, wie er in diesem Hotelzimmer gelandet ist. Und was machen Prof. Boerne und der große Plüsch-Koala da an seiner Bettkante? Doch es kommt noch schlimmer: Ganz in der Nähe wurde eine Leiche im Wald gefunden. Es handelt sich um Thiels Ex-Chef aus seiner Zeit bei der Hamburger Mordkommission, den er seit Jahren nicht gesehen hat. Oder doch? Prof. Boerne ist fasziniert von Thiels Amnesie und begleitet ihn bei der Spurensuche.

Wieder mit dabei sind ChrisTine Urspruch als Silke Haller, Björn Meyer als Mirko Schrader, Mechthild Großmann als Wilhelmine Klemm und Claus D. Clausnitzer als „Vadder“ Thiel. In den Gastrollen zu sehen sind Kim Riedle, Banafshe Hourmazdi, Judith Goldberg, Björn Jung, Jonas Baeck, Artus Maria Matthiessen u.v.a..

Der „Tatort – Des Teufels langer Atem“ ist eine Produktion der Molina Film (Produzentin: Jutta Müller) im Auftrag des WDR (Redakteurin: Sophie Seitz). Die Dreharbeiten laufen noch bis Ende Juni 2021. Gedreht wird in Münster und Umgebung sowie in Köln. Der Sendetermin ist für die erste Jahreshälfte 2022 eingeplant.