DUNKLER GRUND – Der neue Roman aus der Krimischmiede von Hendrik Berg!

am

Erfolgsautoren sind in Zeiten von Pandemie, Ausgangsbeschränkungen und sozialen Distanzen eine Wohltat für die Seele. 

Hendrik Berg ist solch ein Erfolgsautor!

Jahr um Jahr liefert er Nordsee-Krimis, in denen es nicht nur sehr spannend zugeht, sondern auch Witz und Romantik nicht zu kurz kommen. Eigentlich eine ausgewogene Mischung. Gäbe es da nicht eine Besonderheit . . . 
Denn eines ist all‘ seinen Romanen zu eigen: Immer bindet er bekannte Sagen und Legenden rund um seine „Tatorte“ mit in die Geschichte ein. Und schafft damit eine hohe Authentizität aber auch Mystik.

Kommissar Krumme ermittelt gemeinsam mit seiner jungen Kollegin ‚Pat‘, rund um den Mord an einer jungen Frau auf einer Segelyacht im Husumer Hafen. Schnell haben sich die beiden Ermittler auf einen Verdächtigen festgelegt – als die Geschichte eine ganz andere Wendung nimmt.
Gefesselt verfolgen die Leser die Ereignisse, als plötzlich auch auf überraschende Weise der Untergang des sagenhaften Rungholts, das Atlantis der Nordsee vor vielen Hundert Jahren, eine überraschende Rolle spielt . . .