„Der Bergdoktor“: ZDF dreht neues Winterspecial

am
Bildrechte:
ZDF

Fotograf:
Barbara Bauriedl

In Sankt Jakob in Osttirol laufen seit Montag, 8. März 2021, die Dreharbeiten für ein neues Serienspecial der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“. Neben Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Ronja Forcher und Mark Keller spielen in dem Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel „Stumm“ Susanne Wuest, Martin Umbach, Yuna Bennett und Katia Fellin in Episodenhauptrollen. Regie führt Franziska Hoenisch nach dem Drehbuch von Lisa Clodt und Nikolai Müllerschön.

Martin Gruber (Hans Sigl) und sein Bruder Hans (Heiko Ruprecht) verbringen ein paar Tage Urlaub in einer Berghütte. Doch aus der geplanten Erholung wird nichts, als die achtjährige Flora (Yuna Bennett) vor der Tür steht. Auch wenn das Kind kein Wort sagt, vermittelt es eindeutig, dass es Hilfe braucht. Martin und Hans zögern nicht lange, folgen den Spuren im Schnee und stoßen auf eine verunglückte junge Frau – es ist die bekannte Skiläuferin Nina Dorfmeister (Katia Fellin), die bei einer gemeinsamen Skitour mit Flora abgestürzt ist. Sofort leiten die Brüder die Rettungsaktion ein. Während Nina in der Klinik in Hall versorgt wird, bringt Martin das kleine Mädchen nach Hause. Von dessen Mutter, Viktoria Gassner (Susanne Wuest), erfährt er, dass Flora unter selektivem Mutismus leidet – sie spricht nur mit ihrer Mutter und ihrem Opa Jakob Gassner (Martin Umbach). Zudem scheinen Viktoria und Nina, die seit Kurzem wieder im Ort lebt und in der Skischule von Jakob arbeitet, ein angespanntes Verhältnis zu haben. Floras Schicksal lässt Martin keine Ruhe und auch Nina bereitet ihm Kopfzerbrechen: Martin hegt bald schon den Verdacht, dass hinter Ninas Unfall mehr steckt als nur der Verschleiß durch jahrelangen Leistungssport.