31. DEUTSCHER KAMERAPREIS: Wettbewerb startet am 1. Dezember 2020Anmeldung erstmals komplett online möglich

am

Am 1. Dezember 2020 startet der Wettbewerb zum 31. DEUTSCHEN KAMERAPREIS. Bildgestalterinnen und Bildgestalter sowie Editoren und Editorinnen können ihre Beiträge dann bis zum 15. Januar 2021 in den folgenden Kategorien einreichen: Spielfilm, Fernsehfilm/Serie, Dokumentarfilm, Dokumentation, Journalistische Kurzformate, Kurzfilm sowie Nachwuchspreis. Zudem wird das Kuratorium des DEUTSCHEN KAMERAPREISES wieder einen Ehrenpreis vergeben.

Erstmals in der Geschichte des Preises findet das gesamte Anmeldeverfahren online und in digitaler Form statt. Unter www.deutscher-kamerapreis.de können die Wettbewerbsteilnehmer/innen ihre Einreichungen nun als Video-File hochladen. Der DEUTSCHE KAMERAPREIS hat dazu eigens eine Videoplattform bereitgestellt. Dieses Verfahren soll auch in Zukunft beibehalten werden.

Preisverleihung im Mai

Die Preisträger des 31. DEUTSCHEN KAMERAPREISES werden am 21. Mai 2021 ausgezeichnet. Abhängig von der Corona-Situation im kommenden Frühjahr wird es die Preisgala mit Gästen und einem entsprechenden Hygienekonzept oder aber – analog zu diesem Jahr – als Online-Veranstaltung geben.

Kooperationspläne mit Photokina bleiben bestehen

Die Kooperationspläne des DEUTSCHEN KAMERAPREISES mit der Photokina sind weiterhin aktuell. Nach Angaben der Veranstalter soll die nächste Fachmesse für Foto und Video im Jahr 2022 stattfinden.

Alle Informationen zur Bewerbung und zum Preis unter www.deutscher-kamerapreis.de