„Goldene Henne 2020“: Lebenswerk für Herbert Köfer

am
Herbert Köfer erhält ,,Goldene Henne 2020″ für sein Lebenswerk. Foto: MDR / Robert Strehler

Mit der „Goldenen Henne“, Deutschlands größtem Publikumspreis, zeichnet die Zeitschrift SuperIllu jedes Jahr gemeinsam mit dem MDR die beliebtesten Stars und Persönlichkeiten in Deutschland aus. In diesem Jahr wählen die Zuschauerinnen und Zuschauer ihren Favoriten in den Kategorien „TV/Entertainment“, „Schauspiel“, „Musik“ sowie „Aufsteiger des Jahres“ aus und wählen in der Kategorie „#onlinestars“ auch den Publikumsliebling aus dem Internet. Der diesjährige Ehrenpreis für das Lebenswerk geht an Herbert Köfer. Die 26. „Goldene Henne“-Preisverleihung findet am 30. Oktober statt. Die TV-Gala wird ab 20.15 Uhr live aus dem Studio 3 der Mediacity Leipzig im MDR-Fernsehen sowie via Web-Stream übertragen.

Herbert Köfer ist aktuell der älteste, aktive Schauspieler der Welt und erhält deshalb am kommenden Freitag erneut die „Goldene Henne“ für sein Lebenswerk. Bereits 2002 nahm er den Ehrenpreis in dieser Kategorie entgegen. Egal ob Kino, Fernsehen oder Theater – die Liste seiner Filmografie und Theatrografie ist episch. Auch mit der legendären Entertainerin und Schauspielerin Helga Hahnemann, nach der die „Goldene Henne“ benannt ist, stand Herbert Köfer vor der Kamera. Zudem ist Köfer Autor, Synchronsprecher und Moderator. Er gilt mit seiner Moderation der Erstausgabe der Nachrichtensendung „Aktuelle Kamera“ im Dezember 1952 als erster Nachrichtensprecher im deutschen Fernsehen. Herbert Köfer, am 17. Februar 1921 in Berlin geboren, stand am 11. September 1940 zum ersten Mal auf einer Theaterbühne. In seinem jüngsten Fernsehfilm „Krauses Zukunft“ aus der TV-Serie „Polizeihauptmeister Krause“ spielt er die Rolle eines 100-Jährigen, die ihm auf den Leib geschneidert wurde. Wenn der Film im nächsten Jahr ausgestrahlt wird, wird auch Herbert Köfer 100 Jahre alt sein. Und nicht nur als Schauspieler ist Köfer noch aktiv. Mit Lesungen aus seinem neuesten Buch „99 und kein bisschen leise“ ist er aktuell auf Tournee.

Voting für „#onlinestars“ läuft

Deutschlands größten Publikumspreis können die Zuschauerinnen und Zuschauer noch in der Kategorie „#onlinestars“ bis Freitagabend, 30. Oktober wählen. Fünf Nominierte, die alle eine riesige Fangemeinde im Netz mit Millionen Abonnentinnen und Abonnenten haben, stehen zur Wahl. Abgestimmt werden kann unter www.voting.goldene-henne.de. Das Voting wird live in der Sendung beendet. Wer am Ende die „Goldene Henne“ in dieser Kategorie gewinnt, wird live während der TV-Gala verkündet.

Zur Wahl stehen: Die leidenschaftliche Back- und Koch-Bloggerin von „Sallys Welt“, „Dagi Bee“, Webvideoproduzentin und Betreiberin des gleichnamigen Youtube-Kanals zu Lifestyle, Beauty und Comedy, „Lehrer Schmidt“, ein Youtube-Kanal mit lehrreichen wie unterhaltsamen Mathe- und Physik-Tutorials, „Varion“, der umgesattelt hat vom gelernten Metallbauer zum Youtuber und auf seinem Kanal erfolgreich selbst gedrehte Sketch-Videos veröffentlicht, „Gewitter im Kopf – Leben mit Tourette“, ein von Jan Zimmermann und Tim Lehmann betriebener Youtube-Kanal, der aufklärend und humorvoll den Alltag mit Tourette-Syndrom dokumentiert.

Nationale und internationale Top-Acts zu Gast

Howard Carpendale, Ben Zucker, das Duo Thomas Anders & Florian Silbereisen, LEA und Lotte sind nicht nur in der Kategorie Musik für die „Goldene Henne“ nominiert, sondern haben auch einen musikalischen Auftritt bei der diesjährigen Show.

Neben den Nominierten haben sich weitere Stars wie Annett Louisan, PUR, Katie Melua, Melanie C, Inka Bause, Joel Brandenstein sowie der diesjährige DSDS-Gewinner Ramon Roselly, der auf eine Auszeichnung in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ hoffen kann, angekündigt.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Liveshow ohne Saalpublikum statt. Moderiert wird die Sendung von Kai Pflaume.

Ausführliche Infos zur „Goldenen Henne 2020“ sind auch unter mdr.de/goldene-henne zu finden.