Neuer Podcast der DLRG geht on air

am
Ab sofort auf allen gängigen Plattformen: der DLRG Podcast! – c DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft/Foto: DLRG

Da hört man schon mal genauer hin und spitzt die Ohren: Ab sofort gibt es den Podcast der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)! In zwei unterschiedlichen Formaten informieren die Lebensretter über aktuelle Themen mit Bezug zum Schwimmen. Mittwochs ab 0 Uhr erscheint „DLRG Aktuell“, optimal für den Weg zur Arbeit, zur Schule, beim Frühstück oder einfach für zwischendurch. In diesem rund zehnminütigen Format stehen Neuigkeiten aus der Welt der DLRG im Fokus.

Samstags begrüßt Host Achim Wiese, Pressesprecher der DLRG und langjähriger Radiomoderator, in einer längeren Folge „DLRG im Gespräch“ interessante Menschen zu Themen, die uns alle bewegen. Ob Schwimmbadschließungen, sicheres Schwimmen oder Wasserrettungsdienst – der Podcast sieht es als Aufgabe, Wissen über sicheres Verhalten rund um das Thema Schwimmen auf unterhaltsame Weise zu vermitteln. Auch persönliche Erfahrungen und Geschichten kommen im Talk nicht zu kurz.

Der Podcast ist über alle gängigen Plattformen verfügbar und steht zudem auf der Homepage der DLRG unter dlrg.de/podcast bereit.

Über die DLRG

Die DLRG ist mit über 1,6 Millionen Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis 2019 hat sie rund 22,7 Millionen Schwimmprüfungen und fast fünf Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In rund 2.000 Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr fast 10,2 Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland. Die Kernaufgaben der DLRG sind die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, die Aufklärung über Wassergefahren sowie der Wasserrettungsdienst. Rund 47.000 Mitglieder wachen jährlich etwa drei Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern. Mehr Informationen unter dlrg.de.