Großer Zuspruch für das Apollo

am
Foto Apollo


Diszipliniert, auf Abstand, aber ausgehfreudig zeigten sich in den
vergangenen Tagen Theater- und Konzertbegeisterte im Apollo-Theater:
Nach drei Tausch-Tagen für Abonnenten und zwei Verkaufstagen für
Förderkreismitglieder hat heute um 13 Uhr auch der freie Kartenverkauf
begonnen. Gleich zu Beginn bildete sich eine Schlange von
Interessenten, die über den gesamten Vorplatz bis zur nahegelegenen
Eisdiele reichte. In Zeiten der Pandemie kann nur eine begrenzte Zahl
von Personen gleichzeitig ins Foyer eingelassen werden. Schon jetzt
lässt sich sagen, dass der Spielplan des Apollo auf großen Zuspruch
stößt. Die vier Auftakt-Vorstellungen von Dieter Hallervordens
Schlosspark Theater sind bereits so gut wie ausgebucht, ebenfalls die
beiden ausgezeichneten Vorstellungen von „Der Menschenfeind“ des
Deutschen Theaters Berlin. Intendant Magnus Reitschuster bemüht sich
bereits um Zusatzvorstellungen, um die Nachfrage bestmöglich decken
zu können.