ZDF dreht „Herzkino“-Film „Ein Sommer auf Elba“

am

Noch bevor der Urlaub mit ihrem Ex-Mann und den beiden Teenager-Söhnen richtig losgegangen ist, hat Maja (Regula Grauwiller) in „Ein Sommer auf Elba“ schon die Nase voll. Kurzerhand ergreift sie die Flucht und tut endlich etwas für sich selbst. Seit Montag, 29. Juni 2020, entsteht das ZDF-„Herzkino“-Melodram auf Elba. Neben Regula Grauwiller stehen Robert Schupp, Janek Rieke, Levis Kachel, Henry Horn und andere vor der Kamera. Regie führt Jophi Ries nach dem Drehbuch von Birgit Maiwald.

ZDF dreht "Herzkino"-Film "Ein Sommer auf Elba"

Obwohl Maja und Thorsten (Janek Rieke) geschieden sind, machen sie einmal im Jahr mit ihren Teenager-Söhnen gemeinsam Urlaub. Theoretisch eine schöne Idee, doch die Realität sieht leider anders aus. Denn kaum ist Maja auf Elba angekommen, muss Thorsten beruflich zurück nach Deutschland – und das ohne jegliche Absprache. Auch die Söhne Anton (Henry Horn) und Erik (Levis Kachel) bringen Maja zum Verzweifeln: Alles, wofür sie sich interessieren, sind ihre Smartphones und funktionierendes WLAN. Majas Bemühungen, endlich gemeinsam etwas zu unternehmen, bügeln die drei Männer gekonnt ab. Doch dieses Mal reicht es Maja: In einem Anflug von Rebellion folgt sie der Einladung des sympathischen Lorenzos (Robert Schupp) und verschwindet aus dem Leben ihrer Familie. Bei Lorenzo, der auf seinem Glamping-Platz glamouröse Camping-Unterkünfte vermietet, fällt es Maja nicht allzu schwer, ihren Ex-Mann und die Söhne ein bisschen zappeln zu lassen.

„Ein Sommer auf Elba“ wird im Auftrag des ZDF von der Ariane Krampe Filmproduktion GmbH (Produzentin: Ariane Krampe) produziert. Verantwortliche Redakteurinnen im ZDF sind Rita Nasser und Beate Bramstedt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 24. Juli 2020. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.