ARD Radiofestival 2020: von Richard Wagner bis Charlie Parker

am

Das ARD Radiofestival 2020 präsentiert einen Festival-Sommer voller Überraschungen: Vom 18. Juli an gibt es acht Wochen lang hochkarätige Klassikevents, Mitschnitte von renommierten europäischen Jazz-Festivals sowie 40 exklusive Erzählungen namhafter Autor*innen und hintergründige Gespräche mit spannenden Persönlichkeiten.

Damit setzen die ARD Kulturradios in Zeiten von Absagen, Kontaktbeschränkungen und Reisewarnungen auch ein Zeichen der Solidarität mit Kulturschaffenden, die von der Coronakrise besonders betroffen sind.

Zu den Höhepunkten zählen eine zurückliegende Produktion der Bayreuther Festspiele vom „Ring des Nibelungen“ vom 25. bis 28. Juli, ein europäischer Chorabend am 19. Juli, ein Charlie-Parker-Abend am 30. August zum 100. Geburtstag der Jazz-Legende sowie 40 exklusive Erzählungen über das Reisen – unter anderem von Doris Dörrie, Felicitas Hoppe oder Lutz Seiler.

Außerdem erwartet die Hörer*innen ein anspruchsvolles Programm mit Gesprächen, mit Kabarett-Veranstaltungen und der „Hörbar“. Das ARD Radiofestival bringt sommerliches Festival-Flair nach Hause: jeden Abend ab 20 Uhr, kostenlos und online zum Nachhören in der ARD Audiothek. Highlights und Programm stehen mit dem Start des Festivals auf ardradiofestival.de.