Nannen Preis 2020: Preisträger*innen werden am 30. April im Rahmen einer Online-Preisverleihung bekannt gegeben

am

Die Sieger*innen des Nannen Preis 2020 in sieben Kategorien werden in diesem Jahr im Rahmen einer Online-Preisverleihung gekürt. Damit können erstmals alle Interessierten live dabei sein, wenn die Namen der Preisträger*innen verkündet werden. Ausgestrahlt wird sie am 30. April um 19:00 Uhr auf www.stern.de/nannenpreis und youtube.com/Stern. Durch die Veranstaltung führt Journalist und Moderator Michel Abdollahi gemeinsam mit STERN-Chefredakteur Florian Gless.

Der Nannen Preis wird in vier Text- und zwei Foto-Kategorien verliehen, außerdem für das beste Web-Projekt des Jahres. Die Juror*innen haben drei Nominierte pro Kategorie ausgewählt (www.nannen-preis.de/download-bereich). Die jeweiligen Preisträger*innen wird die Hauptjury kurz vor der Verleihung bestimmen.

Redaktionen und Leser*innen hatten in diesem Jahr gut 800 Beiträge für den Wettbewerb eingereicht, allesamt 2019 veröffentlicht in deutschsprachigen Medien. Insgesamt 54 Vor- und Hauptjuror*innen aus 43 Print-, TV- und Online-Medien wählten in einem aufwendigen Sichtungsverfahren die besten Arbeiten aus, dieses Mal größtenteils mit Abstimmungen per E-Mail und in Videokonferenzen.

Florian Gless, Chefredakteur STERN: „Ja, sicher: Unter den aktuellen Umständen haben die Jurys anders gearbeitet als bisher. Aber alle Jurorinnen und Juroren haben großartig mitgemacht. Unsere Bildschirm-Debatten waren genauso lebendig, kontrovers und intensiv wie sonst auch. Und so bin ich sehr froh, dass wir auch in diesem besonderen Jahr die besten journalistischen Leistungen auszeichnen können.“

Andreas Wolfers, Sprecher der Hauptjury: „Es war so anstrengend und beflügelnd wie immer. Was für eine Fülle an großartigen Leistungen, in allen Kategorien! Und eine thematische Vielfalt, die derzeit wie eine Erinnerung an lang zurückliegende Zeiten wirkt“.

Julia Jäkel, CEO Gruner + Jahr: „Es freut mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr herausragende Kolleginnen und Kollegen würdigen können. Es freut mich auch deshalb, weil wir derzeit ja erleben, wie sich das Vertrauen in den Journalismus erneuert – und da passt es gut, wenn wir mit den Nannen Preisen zeigen können, wie hart erarbeitet und wie verdient dieses Vertrauen ist.“

Über den Nannen Preis:

Der Nannen Preis gilt als die bedeutendste Auszeichnung für Journalist*innen in Deutschland. Mit ihm werden seit 2005 herausragende journalistische Leistungen in Wort und Bild geehrt. Der Nannen Preis will Qualitätsjournalismus im deutschsprachigen Raum stärken und die gesellschaftliche Bedeutung von anspruchsvollem Print- und Onlinejournalismus hervorheben. Die Stifter des Preises sind das Magazin STERN und das Verlagshaus Gruner + Jahr. Die Unabhängigkeit der Auszeichnung wird durch ein aufwendiges Sichtungsverfahren und namhafte Jurys gewährleistet, der Journalist*innen, Autor*innen, Chefredakteur*innen und Fotograf*innen nahezu aller großen Verlage Deutschlands angehören.