Widerstand in der Innenstadt – 39-Jähriger verletzt Beamte

am


Hagen – Am Sonntag, 22.12.2019, fuhr eine Streifenwagenbesatzung gegen
09:00 Uhr in die Frankfurter Straße. Dort randalierte ein Mann vor einem Kiosk.
Der 39-Jährige lief bei Eintreffen der Beamten auf der Fahrbahn herum. Der
Randalierer war den Polizisten bereits bekannt und sollte durchsucht werden.
Begleitet mit einem großen Repertoire an Beleidigungen versuchte der Hagener,
sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen. Dabei spuckte er einer Beamtin
gezielt in das Gesicht. Der 39-Jährige wurde in das Polizeigewahrsam gebracht.
Auf dem Weg dorthin trat er um sich und versuchte die Ordnungshüter mit
Kopfstößen zu treffen und bedrohte sie mehrfach. Es gelang ihm, einen Polizisten
leicht zu verletzen, der aber dienstfähig blieb. Im Gewahrsam beleidigte er
nicht nur die dort eingesetzten Beamten, sondern auch die hinzugerufene
Richterin. Der Randalierer muss jetzt mit mehreren Anzeichen rechnen.