CIVIS MEDIENPREIS 2020

Der CIVIS Wettbewerb 2020 ist eröffnet. Einsendeschluss ist der 21. Januar 2020. Gesucht werden europäische Programmleistungen zu Themen der Migration, Integration und kulturellen Vielfalt. Neu im Wettbewerb 2020 sind Themen der demokratischen Kultur – etwa den Bruchlinien der integrativen Gesellschaft, der medialen Repräsentanz von gesellschaftlich abgehängten Gruppen, zunehmender Ungleichheit oder der fehlenden Selbstverständlichkeit der Einwanderungsgesellschaft.

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa zeichnet die besten Produktionen zu den genannten Themen im Film, Fernsehen, Radio und Internet aus. Die Einzelkategorien sind neben dem TOP AWARD mit jeweils 2.000 EUR dotiert.

Auch für CIVIS geht es um die Weiterentwicklung unserer demokratischen, integrativen und kulturell vielfältigen Gesellschaften in Europa. CIVIS positioniert sich gegen autoritäre, nationalistische Entwicklungen: für einen offensiven Humanismus und ein neues gesellschaftliches WIR!

Der CIVIS Medienpreis 2020 steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments.

Teilnahmebedingungen unter: https://civismedia.eu/downloads/2020_CIVIS_Teilnahmebedingungen.pdf

Anmeldung zum CIVIS Medienpreis 2020: https://einreichung.civismedia.eu

Der CIVIS Medienpreis wird von der ARD ausgeschrieben – vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung. Der ORF, die SRG SSR, RTV Slovenia, die Deutsche Welle, das Deutschlandradio, phoenix, Arte, 3sat, die Allianz Deutscher Produzenten, die VFF – Verwertungs-gesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten und die EBU sind Medienpartner. Die Integrations-beauftragte der Bundesregierung und die WDR mediagroup sind Kooperationspartner.