Premiere im Theater an der Volme Johnny Cash. I walk the line

Johnny CashHagen. Am Freitag, dem 13. Dezember, um 19:30 Uhr findet die fast ausverkaufte
Premiere der Revue „Johnny Cash. I walk the line“ im Theater an der Volme statt.
Bereits im Sommer ist eine Preview des Stückes beim Open Air auf dem
Wasserschloss Werdringen mit großem Erfolg gelaufen. Wer etwas über Leben und
Musik des Künstlers Johnny Cash erfahren möchte, hat unter anderem an Silvester
um 15, 18 und 21 Uhr noch einmal die Möglichkeit dazu.
„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte.
Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den
amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer
amerikanischen Ikone. The Man in Black, wie er sich selbst nannte, wurde als
Farmersohn 1932 in Arkansas geboren und starb 2003 nach einem aufregenden
Leben, gezeichnet von Drogenabstürzen, religiösem Eifer und legendären
Konzerten. Seine zweite Frau, June Carter Cash, die er nur ein Vierteljahr überlebte,
war seine Inspiration, seine große Liebe und Muse.
Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht
kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen
biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet
in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.
Weitere Vorstellungen finden statt am 28.12., 31.12. (15, 18 und 21 Uhr), 11.01.,
15.02., 06.03., 24.04., 17.05.. Karten gibt es an der Theaterkasse, unter
02331/6958845, online unter http://www.proticket.de/tadv und bei allen bekannten

Vorverkaufsstellen.
Nähere Informationen unter http://www.theaterandervolme.de.