Drittes Kammerkonzert – Auditorium im Kunstquartier Hagen


am Sonntag, 24. November 2019 um 11.30 Uhr

Programm: Joaquín Turina: „La oración del torero” op. 34

Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur

Ausführende: Nodelman Quartett: Misha Nodelman und Evgeny Selitsky (Violine),
Andreas Kosinski (Viola) und Mark Mefsut (Violoncello)

Nodelman Quartett
Das dritte Kammerkonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen findet am 24.
November 2019 mit Beginn um 11.30 Uhr im Auditorium im Kunstquartier Hagen statt.
Dieses Mal musiziert das Nodelman Quartett mit Misha Nodelman und Evgeny Selitsky
(Violine), Andreas Kosinski (Viola) und Mark Mefsut (Violoncello). Aufgeführt wird
zunächst „La oración del torero“ („Das Gebet des Torero“) op. 34 aus dem Jahre 1926
von dem aus Sevilla stammenden Komponisten Joaquín Turina (1882-1949). Sodann
steht das Streichquartett in F-Dur des französischen Komponisten Maurice Ravel
(1875-1937) auf dem Programm. Bevor es erklingt, bringen die Musiker das Stück mit
einer kurzweiligen Einführung „Bei Ravel zu Hause“ dem Publikum näher. Dieses
phantasiereiche und klangvolle, 1904 in Paris uraufgeführte Werk gehört zu Ravels
bedeutendsten kammermusikalischen Schöpfungen.
Eintritt 12 / 8 Euro
Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331/207-3218 oder
http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331/207- 5777
sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.