Meister aus aller Welt

Am Sonntag, den 10.11.2019 um 19 Uhr,  präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung in Herdecke Rahmen der Konzertreihe „Meister aus aller Welt“ im Werner Richard Saal die persische Ausnahmekünstlerin Maryam Akhondy.
dör
Die Musikerin Maryam Akhondy, die nach der Islamischen Revolution von 1979 ihr Land verließ, lebt seit mehr als dreißig Jahren in ihrer neuen Heimat Köln. Ihr Projekt PAAZ verbindet Persisches und Jazz. Ihre Texte singt sie auf Farsi – die Musik von PAAZ aber klingt international, groovt jazzig und schillert in unterschiedlichsten weltmusikalischen Klangfarben.
Persian voice meets Jazz, Chanson and Worldmusic.
Maryam Akhondy ist eine der weltweit bekanntesten iranischen Sängerinnen und von allen sicher die vielseitigste. Sie bedient das weite Spektrum zwischen iranischem Musiktheater, traditioneller klassischer Kunstmusik, ethnischen Frauengesängen und mit dem Projekt „PAAZ“ jazzige Crossover-Musik.
Für das Konzert sind noch Restkarten erhältlich. Weitere Informationen und Kartenreservierungen unter https://www.doerken-stiftung.de/werner-richard-saal-veranstaltungen/konzert/karten-reservieren/register/maryam-akhondys-paaz-iran/