Kammerkonzert im Auditorium im Kunstquartier Hagen


am Sonntag, 29. September 2019 um 11.30 Uhr
100_2331

„Salonmusik im Stil der 1920er Jahre“ mit den Salonlöwen
Ausführende: Werner Köhn, Lucjan Mikolajczyk (Violine); Rüdiger Brandt (Violoncello);
Hubert Otten (Kontrabass); Alexander Schwalb (Klarinette und Saxophon); Steffen
Müller-Gabriel (Klavier)
Die von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Hagen gestaltete
Kammerkonzertreihe startet am Sonntag, 29. September 2019 um 11.30 Uhr im
Auditorium im Kunstquartier Hagen. Die Salonlöwen präsentieren Salonmusik im Stil
der 1920er Jahre. Die Formation setzt sich zusammen aus klassisch ausgebildeten
Musikern des Hagener Stadttheaters und des Philharmonischen Orchesters Hagen:
Werner Köhn, Lucjan Mikolajczyk (Violine); Rüdiger Brandt (Violoncello); Hubert Otten
(Kontrabass); Alexander Schwalb (Klarinette und Saxophon); Steffen Müller-Gabriel
(Klavier). Sie gründeten sich in dem Bestreben, der Salonmusik wieder zu jenem Rang
zu verhelfen, den sie vor der Zeit der Videoclips und schnell produzierter Massenware
über Jahrzehnte selbstverständlich und unangefochten innehatte. Unbändige
Musizierlust, Stilsicherheit und professionelle Spielkunst vereinen sich zu einem
beglückenden Klangerlebnis und bescheren dem Zuhörer unvergessliche Momente. Auf
dem Programm stehen u.a. Ausschnitte aus der Lehár-Operette „Der Graf von
Luxemburg“ sowie aus dem Bernstein-Musical „West Side Story“.

Eintritt 12 / 8 Euro
Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331-207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an
allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331-207- 5777 sowie bei den EVENTIM-
Vorverkaufsstellen.