Preisgekröntes Drama „Oray“ im Kleinen Fernsehspiel des ZDF

Ein im Zorn ausgerufenes Wort bringt einen jungen Muslim in große Not: Er muss sich zwischen der Liebe zu seiner Frau und seinem Glauben entscheiden. Zu sehen ist Mehmet Akif Büyükatalays Abschlussfilm von der Kölner Kunsthochschule für Medien (khm) am Montag, 26. August 2019, 0.15 Uhr, im ZDF und bereits ab Sonntag, 25. August 2019, 10.00 Uhr, zwei Monate lang in der ZDFmediathek. In den Hauptrollen spielen Zejhun Demirov, Deniz Orta und Cem Göktas. „Oray“ ist der Startfilm der Reihe „20 Jahre FIRST STEPS: Vier ausgezeichnete Filme“, die Das kleine Fernsehspiel anlässlich des Jubiläums des wichtigsten deutschen Nachwuchspreises First Steps Award präsentiert. Alle vier Filme wurden mit diesem Preis geehrt.

z.jpg

Oray (Zejhun Demirov), ein junger Muslim aus Hagen, lebt mit seiner Ehefrau Burcu (Deniz Orta) zusammen. Im Streit spricht er die islamische Scheidungsformel „talaq“ aus. Der gläubige Muslim muss sich nun für drei Monate von Burcu trennen. Oray nutzt die Zwangspause für einen Neuanfang: Er zieht nach Köln, findet dort einen Job und eine neue Gemeinde, die vom jungen Imam Bilal (Cem Göktas) geleitet wird. Bald fängt Oray an zu predigen und ist bei allen beliebt. Das löst bei Bilal Neid aus. Als Burcu ihren Mann überraschend besucht, spüren die beiden, dass sie sich nach wie vor lieben. Oray fragt Bilal um Rat. Doch dieser vertritt eine strengere Auslegung des islamischen Rechts: Das Aussprechen von „talaq“ bedeute nicht nur eine Beziehungspause, sondern die endgültige Scheidung. Oray ist hin- und hergerissen zwischen seinem Glauben an die Liebe und seiner Liebe zum Glauben.

Der realitätsnahe Film führt in die Welt einer Kölner Männer-Moschee und sucht jenseits aller Pauschalisierungen eine differenzierte Darstellung des Islams in Deutschland. „Oray“ hatte seine Premiere auf der Berlinale 2019 und wurde dort als Bester Erstlingsfilm mit dem GWFF-Preis ausgezeichnet. Beim European Film Festival Lecce 2019 erhielt „Oray“ den Cristina-Soldano-Preis für den Besten Film. Hauptdarsteller Zejhun Demirov wurde beim First Steps Award 2018 mit dem Götz-George-Nachwuchspreis als Bester Hauptdarsteller geehrt.