3satFestspielsommer: „Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2019“ mit Marianne Crebassa

Zum Saisonabschluss präsentieren die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne eine „märchenhafte Nacht“ mit Musik von Ravel und Prokofjew – interpretiert von der Mezzosopranistin Marianne Crebassa. 3sat zeigt „Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2019“ im Rahmen des 3satFestspielsommers am Samstag, 29. Juni 2019, um 20.15 Uhr.

z.jpg

Für das traditionsreiche Open-Air-Konzert hat der russische Dirigent Tugan Sokhiev Maurice Ravels Sheherazade-Lieder und Sergei Prokofjews humorvolle Musik zur Filmsatire „Leutnant Kijé“ gewählt. Auf dem Programm steht außerdem Prokofjews Ballettmusik „Romeo und Julia“. Mit Sokhiev konnten die Philharmoniker für ihr Abschlusskonzert den Musikalischen Leiter des Moskauer Bolschoi-Theaters und amtierenden Chefdirigenten des Orchestre National du Capitole de Toulouse gewinnen. Die Open-Air-Konzerte der Berliner Philharmoniker werden regelmäßig von über 20.000 Klassikfans besucht.

3sat setzt den diesjährigen 3satFestspielsommer am Samstag, 6. Juli 2019, um 20.15 Uhr mit dem “ Eröffnungskonzert Rheingau Musik Festival“ (Erstausstrahlung) fort. Im Anschluss, um 21.45 Uhr, folgt das Konzert des WDR-Sinfonieorchesters „Jukka-Pekka Saraste dirigiert Grieg und Mahler“ vom Juni 2019 aus der Kölner Philharmonie.