Drehstart für WDR/ARD-Fernsehfilm „Volle Reife“ (AT) Zweiter Bildungsweg: Hans Löw, Alwara Höfels und Johanna Gastdorf müssen zurück auf die Schulbank.

Die Dreharbeiten zu der hochkarätig besetzten WDR/ARD-Komödie „Volle Reife“ (AT) haben am 09. Mai 2019 in Köln begonnen. Christine Hartmann inszeniert nach dem Drehbuch von Sebastian Orlac. Der Film „Volle Reife“ mit Hans Löw, Alwara Höfels, Johanna Gastdorf, Sami Nasser, Yeliz Simsek, Christian Hockenbrink, Peer Martiny, Doris Plenert und vielen weiteren in den Hauptrollen erzählt davon, was Bildung neben Selbstoptimierung und Karrierechancen vor allem sein kann: der gemeinsame Versuch, einen richtigen Weg zu finden. Zum Inhalt: Plötzlich wieder zur Schule gehen, wer ist nicht schon von diesem Alptraum aufgewacht? Für den Lehrer Fabian Sorge (Hans Löw) wird er zur Wirklichkeit. Kurz vor seiner Verbeamtung kommt heraus, dass er als junger Mann sein Abiturzeugnis gefälscht hat. In Zeiten des Lehrermangels lässt man sich auf einen Deal ein: Er bekommt seine Stelle zurück, wenn er binnen einem Jahr sein Abitur nachmacht. Fabian lernt nicht nur die sonderbare Welt der Erwachsenenbildung kennen, sondern auch die Nöte seiner Mitschüler, die alle vom Leben betrogen wurden und nun ihre zweite Chance suchen. Doch die wird ihnen gründlich verbaut. Ein Immobilienentwickler (Peer Martiny) lässt das private Kolleg, das alle besuchen, schließen. Die Klasse tut sich als Lerngruppe zusammen und steht nun vor einer wichtigen Frage: Weitermachen wie bisher oder sich auf die Hinterbeine stellen und sich wehren? Die Kamera führt Peter Nix. „Volle Reife“ (AT) wird produziert von Trebitsch Entertainment (Katharina Trebitsch) in Zusammenarbeit mit filmpool fiction (Iris Kiefer) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Nina Klamroth (WDR). Gedreht wird bis 06.06.2019 in Köln und Umgebung. Der Sendetermin ist für November 2019 als Beitrag zur der ARD-Bildungswoche geplant.