Dreharbeiten zu ZDF-Doku über Skandinaviens Paradiese

Die skandinavische Halbinsel und ihre nordischen Länder beeindrucken mit einer grandiosen Natur – mit majestätischen Gletschern, dichten Wäldern, malerischen Fjorden und den berühmten Schären. In Nordschweden haben die Dreharbeiten zu der ZDF-Dokumentation „Skandinaviens versteckte Paradiese“ begonnen, sie werden in Norwegen, Schweden und Finnland fortgesetzt.

Einst von einer kilometerdicken Eisschicht bedeckt, erhob sich vor mehr als 10.000 Jahren im Norden Europas Skandinavien aus dem Meer. Zu seinen zahlreichen Superlativen gehören Europas größter Festland-Gletscher, vier UNESCO-Weltnaturerbestätten, mehr als 200.000 Inseln allein in Schweden und viele glückliche Menschen – wissenschaftlich nachgewiesen. Der Film der Autorinnen Anja Kindler und Iris Gesang gibt Einblicke in Naturphänomene, begleitet Tier- und Naturschützer zu Elchen, Robben und Polarfüchsen und porträtiert Menschen, die die Geschichte Skandinaviens mit ihrem Engagement zum Leben erwecken.