Musikalische Grenzenlosigkeit mit Rajaton

Finnische A-cappella-Gruppe gastiert im Apollo

Rajaton (c) Lari JarnefeltRajaton bedeutet „grenzenlos“. Wer die sechs finnischen Sängerinnen und Sänger auf der Bühne erlebt, stellt schnell fest, dass bei diesem Ensemble der Name Programm ist. Am Freitag, 15. März, 20 Uhr, ist die international erfolgreiche A-cappella-Formation im Siegener Apollo-Theater zu erleben.

Das 1997 in Helsinki gegründete Ensemble erlangte mit seinem eigenen, unkonventionellen, zeitgemäßen und erfrischendem Stil rasch Weltruhm. Drei Damen und drei Herren lassen mit grenzenloser Virtuosität den Rajaton-Sound entstehen und begeistern durch ihre Bühnenpräsenz sowie ihre Bandbreite an musikalischen Inhalten. Liturgische Musik gehört ebenso zu ihrem Repertoire wie Jazz- und Pop-Klassiker, v. a. aber immer wieder Kompositionen, die ihre enge Verbundenheit zu Finnland aufzeigen: Zahlreiche Kompositionen basieren auf Texten aus den Kanteletar, jener berühmten Sammlung finnischer Volkspoesie aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Grenzenlos sind auch Begegnungen mit anderen Künstlern, etwa mit den King’s Singers, oder – als besonderes Juwel für A-cappella-Fans–Konzerte mit The Real Group, den schwedischen Stars der Szene, die schon im Januar im Apollo gastierten. Unter dem „Arbeitstitel“ Leveleleven kreierten die Ensembles 2013 erstmals gemeinsame Sternstunden der Vokalmusik und starteten daraufhin durch zu gemeinsamen Tourneeabenteuern.

Mit ihrer festen Verwurzelung in der Kunst der Choräle und mit ihrer ansteckenden Freude am Singen erreichen die sechs Künstler von Rajaton sofort ihr Publikum. Über alle Grenzen hinweg.

Karten (19 – 33 Euro, ermäßigt 11 – 25,50 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: http://www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellungen sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-20.

Rajaton:

Essi Wuorela, Sopran
Aili Ikonen, Sopran
Soila Sariola, Alt
Hannu Lepola, Tenor
Ahti Paunu, Bariton
Jussi Chydnius, Bass