Deutscher Mittelstand Media Award 2018 für Dr. Ulf Poschardt, Chefredakteur WELT

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat den Deutschen Mittelstand Media Award 2018 dem Chefredakteur von WELT / WELT am Sonntag, Dr. Ulf Poschardt, zuerkannt. Mittelstandspräsident Mario Ohoven würdigte die herausragende journalistische Arbeit des Preisträgers. „Mit Dr. Ulf Poschardt ehren wir einen der profiliertesten Journalisten unseres Landes, der Mittelstandsthemen in den Fokus seiner crossmedialen Berichterstattung gerückt hat.“

Der Deutsche Mittelstand Media Award ist 2014 erstmalig verliehen worden. Der BVMW zeichnet jährlich eine herausragende journalistische Persönlichkeit aus, die crossmedial in den Bereichen Print, Radio, TV, Online und Social Media arbeitet und in seinen Beiträgen den Leistungen und der Bedeutung des unternehmerischen Mittelstands für Deutschland in besonderer Weise gerecht wird.

Aus der Vielzahl der Kandidaten, die von mittelständischen Unternehmern aus ganz Deutschland nominiert wurden, hat die prominent besetzte Jury in diesem Jahr Dr. Ulf Poschardt als Preisträger ausgewählt. Mitglieder der Jury unter Vorsitz von Kulturstaatsminister a.D. Prof. Dr. h.c. Bernd Neumann sind Stefan Aust, Klaus Bresser (Chefredakteur a.D. ZDF), Hans Demmel (Geschäftsführer ntv), Prof. Dr. Jo Groebel (Medienexperte, stellv. Jury-Vorsitzender), Marion Horn (Chefredakteurin BILD am Sonntag), Tatjana Ohm (Chefmoderatorin WELT N24), Mario Ohoven, Robert Schneider (Chefredakteur FOCUS) und Dr. Sarah Tacke (stellv. Leiterin Redaktion Recht und Justiz ZDF).

Die feierliche Verleihung des Deutschen Mittelstand Media Award 2018 fand im Rahmen der Adventsgala des Bundeswirtschaftssenates in Berlin statt. Dem Spitzengremium des BVMW gehören mehr als 200 herausragende Unternehmerpersönlichkeiten an. Die Unternehmen der Senatsmitglieder erzielen einen Umsatz von ca. 98 Milliarden Euro und beschäftigen rund 1,2 Millionen Mitarbeiter.

Advertisements