„Klasse Tour“ im Apollo

Klasse Tour“ heißt der Nachfolger des erfolgreichen Masken-Beatbox-Theaterstücks, das im November 2017 im Apollo gastierte. Das Theater Strahl Berlin erweckt am Samstag, 17. November, 19 Uhr, erneut die aufwendigen Masken der Familie Flöz auf der Bühne des Siegener Apollo-Theaters zum Leben.

03 Klasse Tour (c) Jörg Metzner

Die schon aus „Klasse Klasse“ bekannten Charaktere gehen dieses Mal auf Klassenfahrt und die verspricht schon bei der Anreise turbulent zu werden. Im Zug zanken sich die Schüler um die besten Plätze und am Ziel angekommen, geht die Rangelei weiter, denn auch das schönste Zimmer des Schullandheims wird hart umkämpft. Hinter 14 Masken wandeln sich die Charaktere: Aus Schlafmützen werden Traumtänzer, aus Stillschweigern Unruhestifter und aus Mode-Püppchen böse Mädchen. Auch sonst bedient die Handlung alle Stereotype einer Klassenfahrt: Ein Schüler versucht, Alkohol an der Lehrerin vorbeizuschmuggeln und es gibt die ersten schüchternen Annäherungsversuche …

Die unterschiedlichen Rollen werden von fünf Darstellern gespielt – und das wieder (fast) ohne Worte. Daniel Mandolini, der mehrfache Deutsche Meister im Beatboxen, entführte schon bei der Vorgängerproduktion das Publikum in seine vielseitigen Klangwelten und begleitet auch „Klasse Tour“ mit seinem unendlichen Repertoire an Stimmen, Geräuschen und Beats.

Karten (13 – 23,50 Euro, ermäßigt 8 – 16,50 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: http://www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellungen sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-20.

Pressestimme:

Das ‚Theater Strahl’ bietet mal wieder ein Glanzstück der Unterhaltungskunst, das seines gleichen (vergeblich) sucht. Egal ob für jung oder alt, das ist gekonntes, kurzweiliges Spektakel der Extraklasse, bei dem man einfach dabei gewesen sein muss.

http://www.spielart-berlin.de

Advertisements