Rap-Performance und Graffiti-Ausstellung von Jugendlichen im Lutz Hagen

Im Rahmen der Inszenierung „FatBoy“ hat das Lutz Hagen in Kooperation mit dem Kultopia und dem Kinderschutzbund Hagen kostenlose Rap/HipHop-, Schauspiel- und Graffiti-Workshops für Jugendliche, unter der Leitung von Gandhi Chahine, Germain Bleich, Mehdi Ramadan sowie Sarah Burkhardt a.k.a. „La Voice“, gehalten.

Theater Hagen Lutz Hagen

Gefördert wurde das Projekt durch das bundesweite Förderprogramm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die Workshop-Ergebnisse in Form einer Rap-/und Schauspiel-Performance und einer Graffiti-Ausstellung werden am Sonntag, 4. November 2018 ab 14.00 Uhr im Lutz Hagen präsentiert. Anschließend können alle Interessierten um 15.00 Uhr noch die Vorstellung von „FatBoy“ (Ein TheaterRap von Anja Schöne und Andreas Gruchalski – ab 10 Jahren) besuchen.

Advertisements