Deutscher Comedypreis für Gerburg Jahnke und WDR-Team: „Ohne Ladies Night würde es die weibliche Comedy-Szene heute so nicht geben“

„Ladies Night“, seit 2007 auf Sendung, ist die erste und einzige Comedy- und Kabarettshow mit rein weiblicher Besetzung – am Sonntagabend (7.10.2018) haben Moderatorin Gerburg Jahnke und das „Ladies-Night“-Team des WDR den Sonderpreis des Deutschen Comedypreises gewonnen.

„Ohne die Pionierleistung von Gerburg Jahnke und dem Ladies-Night-Team würde es die weibliche Comedy-Szene heute so nicht geben“, sagte Karin Kuhn, Unterhaltungschefin des WDR Fernsehens, am Rande der Preisverleihung. Viele Kabarettistinnen und Komikerinnen machten auf der „Ladies-Night“-Bühne ihre ersten beachteten Auftritte und nutzten das als Sprungbrett für ihre Karrieren. „Insofern hat die Ladies Night auch einen maßgeblichen Beitrag zur Gleichberechtigung von Mann und Frau geleistet“, so Karin Kuhn. „Die Würdigung dieser Leistung mit dem Comedy-Sonderpreis ist mehr als verdient. Ich bin sehr stolz und gratuliere Gerburg Jahnke und dem tollen Team der Ladies Night von ganzem Herzen.“

„Ladies Night“ erreicht im Ersten durchschnittlich 1,5 Mio. Zuschauer, die Hälfte davon sind Männer. Die Oberhausener Kabarettistin Gerburg Jahnke ist von Anfang an dabei. Mehr als 100 Künstlerinnen waren bei ihr in den vergangenen Jahren zu Gast – darunter Hazel Brugger, Lisa Fitz, Martina Schwarzmann, Anna Mateur, Lisa Feller und Carolin Kebekus.

Gerburg Jahnke hatte sich nach zwölf Jahren „Ladies Night“ kürzlich entschlossen, den Job der Gastgeberin der erfolgreichen Comedy-Show zum Jahreswechsel 2018/2019 weiterzugeben – 2018 lädt sie noch in zwei weiteren Ausgaben zur „Ladies Night“ ein. Dann übernehmen ihre Nachfolgerinnen: Daphne de Luxe, Lisa Feller und Meltem Kaptan – die sich von Sendung zu Sendung abwechseln werden. Die neue Staffel mit neuer Besetzung startet im Februar 2019.

Advertisements