„Alles, was du brauchst“: Nacht der Jugendkultur mit viel Musik

nachtfrequenz Flyer_front.jpg

dd Logo„nachtfrequenz18“ lautet der Titel der  „Langen Nacht der Jugendkultur“, die landesweit am letzten September-Wochenende stattfindet. „Nachtfrequenz“ ist dabei als Titel passend gewählt, denn bei diesen Jugendevents werden die Abend- und Nachtstunden zum Tag gemacht und die Kreativität pulsiert in vielen Adern. In Wetter organisiert der Jugendarbeitskreis (JAK) gemeinsam mit dem Fachdienst Jugend am 29. September Aktionen in dieser speziellen Jugendkultur-Nacht.

In Wetter ist das Jugendzentrum an der Kaiserstraße 118 am Samstag, 29. September, ab 18 Uhr die Bühne für die diesjährige Nacht der Jugendkultur. Das Motto: „All you need. Alles, was du brauchst.“ Das klingt nach vollem Programm – und in der Tat: die Jugendlichen können sich auf einen Abend und eine Nacht voller Musik und Kreativität freuen.

Mit von der musikalischen Partie sind die Künstler und Bands Lakmann, 2Seiten (Bülent Demirtas) ,Schlakks, Buddi, EL9Six, Saz, Rabbit, SeanBü, Pudding, Marie, Hannah, LaVa, Like no other, sowie weitere „Special guests“.

Der Abend beginnt mit dem Improvisationstheater Stagefreaks unter der Leitung von Mona und Kris Köhler. Hier ist Mitmachen angesagt! Ab 18.30 Uhr heißt es „Bands live on stage“, ab 19.40 Uhr sorgt eine Poetry-Lesung für Spaß und Wort-Witz. Gegen 20.40 Uhr kommen alle Freunde des Rap auf ihre Kosten. Der Eintritt zur Nacht der Jugendkultur ist frei.

Wer Lust hat, an einem Fotoworkshop teilzunehmen, ist übrigens bereits von 15 bis 17 Uhr im Jugendzentrum willkommen. Auch dieses Angebot ist kostenfrei, um eine Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos rund um die Nacht der Jugendkultur gibt es bei Franzi Böhmer vom Fachdienst Jugend unter Tel.: 840364 oder per Mail: franziska.boehmer@stadt-wetter.de

Wichtiger Partner dieser ereignisreichen Kulturnacht ist der Jugendarbeitskreis, der auch den Hauptact Lakmann finanziert.

Advertisements