Das Musikfest der Bundeswehr am 22. September

Das Musikfest der Bundeswehr ist zugleich ein großes musikalisches Joint Venture von Menschen und Nationen, von Völkern und Kulturen durch die Sprache der Musik. Die verbindende Kraft musikalischer Traditionen, Melodien und Harmonien spiegelt sich wider in der Vielfalt der teilnehmenden nationalen und internationalen Formationen aus sieben Nationen.

OTSFoto3PierreJohne4300_ebhq.jpg

Die deutschen Gastgeber vertreten durch das Stabsmusikkorps der Bundeswehr, die Big Band der Bundeswehr und das Heeresmusikkorps Ulm musizieren mit Orchestern aus Frankreich, Österreich, Ungarn, Schottland den USA und Japan. Dabei treffen das große musikalische Vermächtnis und der reichhaltige Melodienschatz des alten Europas – wie bei der Gardemusik aus Wien und der HDF Central Military Band aus Budapest – auf typisch amerikanisches Lebensgefühl und fröhliche Interaktion mit den Zuschauern – dargeboten vom Konzertorchester der United States Army Europe Band und der Japan Air Self-Defence Force Central Band. Für tief in die Kultur- und Musikgeschichte zurückreichende Traditionen stehen wiederum das französische Militärorchester Musique de Troupes de Marine aus Versailles sowie die Formationen aus Schottland: Die Shetland Island Fidlers Hjaltibonhoga mit typisch-virtuoser Geigenmusik und Pipers Trail mit Dudelsackspielern und Trommlern. Die Schotten als Repräsentanten des traditionsreichen Royal Edinburgh Military Tattoo waren bereits 2017 mit von der Partie. Gemeinsam mit ihrem Formationstanz-Ensemble Scottisch Highland Dancers der Tattoo Dance Company schlagen sie die Brücke von Düsseldorf nach Edinburgh, der Heimat der historischen Military Tattoos, mit ihrer einzigartigen Mischung militärischen Brauchtums, keltischer Mysthik und uralter Melodien. Die Verbindung der Menschen und Nationen über die Musik gelingt dem Musikfest der Bundeswehr besonders eindrucksvoll beim großen Finale: Dann marschieren alle Formationen, Künstler, Tänzer, Sänger und Chöre sowie Stargast John Miles noch einmal gemeinsam auf und verabschieden sich in einem fulminanten Schlussakkord von den Zuschauern. Dabei verschmelzen die 800 Künstler zu einer musikalischen Einheit, einem großen, farbenfrohen Ensemble, einem wunderbaren Bild für die verbindende Kraft der Musik. Karten für das Musikfest der Bundeswehr am 22. September gibt es über die Tickethotline von westticket.de: 0211-274000.

Advertisements