Neue Folgen von „Neues aus Büttenwarder“ mit Jan Fedder und Peter Heinrich Brix im Kasten

Sommerzeit ist Drehzeit für das „Büttenwarder“-Team: Vom 4. Juni bis zum 13. Juli sind sechs neue Folgen der NDR Kultserie im Kreis Stormarn entstanden. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich auf Geschichten freuen, in denen ihre Helden Kurt Brakelmann (Jan Fedder) und Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix) wieder versuchen, dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen. In Gastrollen sind in diesem Jahr Johanna Christine Gehlen und Janek Rieke dabei.

Neue Folgen von "Neues aus Büttenwarder"
© NDR Nicolas Maack

Aufregung herrscht in „Neues aus Büttenwarder“ beispielsweise, als Adsche plötzlich an der Landstraße einen verunglückten und unbewachten Werttransporter voller Gold findet und dabei unverhofft ein alter Bekannter aus Jugendtagen auftaucht. Oder sich die Bewohner des fiktiven Dorfes Büttenwarder – darunter Pferdeknecht Kuno (Sven Walser), Wirt Shorty (Axel Olsson), Bürgermeister Günther Griem (Jürgen Uter), der Dorfpolizist (Uwe Rohde), Onkel Krischan (Hans Kahlert) und Friseur Jürgen Seute (Dirk Martens) – mit Hilfe von Adsches Enkel die Vorzüge des Internets zeigen lassen. Und schließlich kommen die moralischen Festen Büttenwarders ins Wanken, als am Dorfrand ein Wohnmobil mit einer roten Laterne auftaucht. Autor Norbert Eberlein schickt die Dorfgemeinschaft wieder in so manches Abenteuer.

Regie führten Miko Zeuschner (Folgen 80 bis 83) und Guido Pieters (Folgen 84 bis 86). Produzent bei der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft ist Valentin Holch, Kamera: Max Lips/Mike Ole Nielsen. Die Redaktion hat Diana Schulte-Kellinghaus. Die neuen Folgen werden voraussichtlich im Weihnachtsprogramm des NDR Fernsehens Premiere haben.

Advertisements