Afro-Beat beim Hagener Muschelsalat

Hagen | „Eine Ode an den Spirit von Lagos“ – unter diesem Titel bringt Adé Bantu mit seiner Band am Mittwoch, 18. Juli, um 19.30 Uhr beim Hagener Muschelsalat in der Konzertmuschel im Volkspark afrikanische Beats nach Hagen.

BANTU by Abiola Balogun_.jpg

Pionier der deutschen HipHop-Szene, Afrobeat-Erneuerer, Politaktivist – Adé Bantu, der zwischen Nigeria, England und Deutschland groß geworden ist, gilt als Visionär. Inspiriert vom urbanen Chaos der nigerianischen Metropole Lagos, fasziniert von der explosiven Schönheit der Großstadt, politisiert von Elend und Korruption verbindet er satten Afro-Beat mit HipHop und Punk. Sein neues Album „Agberos International“ loben Kritiker: Es ist Musik für Kopf und Bauch, schwingende Hüften sowie gereckte Fäuste. Mit seiner 13-köpfigen Band bringt er den Afro-Beat von Fela Kuti in die Gegenwart. Die Nachricht ist mitreißend, der vom Rhythmus dominierte Sound unwiderstehlich.

Advertisements