Kultur pur: Street Dance und Filmworkshop

Jens Holsteg | Stadt Wetter (Ruhr) | Film drehen oder trendige Choreografien beim Street Dance einüben? Diese Qual der Wahl haben Kids und Teens vom 22. bis 25. Mai. Denn dann starten zwei Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche in Wetter. Da sie aus Mitteln der Landesinitiative Kulturrucksack finanziert werden, ist die Teilnahme kostenlos.

Daniel Fromme
Daniel Fromme bringt den Street Dance ins Jugendzentrum

Das Jugendzentrum holt sich den durch die Sendung „Popstars“ bekannten Tänzer und Choreographen Daniel Fromme ins Haus. Aktuelle Musik und Choreographien stehen auf dem Programm des Street Dance Workshops vom 22. bis 25. Mai (jeweils 10- 15 Uhr). Hier geht es um Rhythmus, Beats, Bewegung und viel Spaß. Mitmachen können Anfänger und Fortgeschrittene von neun bis 14 Jahren. Mitgebracht werden sollten Sportbekleidung und Getränke. Anmeldung unter Tel.: 02335 840380/-1 oder per Mail: jugendzentrum-wetter@freenet.de

Der Kinder und Jugendtreff Kicka bietet unter der Leitung von Christopher Deutsch vom 22. bis 25. Mai, jeweils von 10 bis 16 Uhr, einen spannenden Filmdreh- Workshop an. Hier wird gezeigt, wie man mit einer Kamera umgeht, wie man mit dem Green Screen arbeitet und animierte Zeichnungen eingebaut werden. Außerdem erfahren interessierte Kinder und Jugendliche von zwölf bis 14 Jahren alles über Interviewtechniken und wie aus all dem ein Film wird. Infos und Anmeldung unter Tel.: 02335 66905 oder per Mail: kicka.schmandbruch@arcor.de

Hintergrund:

Die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen zu öffnen – das ist seit Ende 2011 das Ziel der Landesinitiative „Kulturrucksack“. Mit diesem Projekt fördert das Land kulturelle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren in den NRW-Kommunen. Ob im Bereich Musik, Tanz, Theater, Medien oder Literatur, hier geht um das Ausprobieren, Talente entdecken und hinter die Kulissen schauen. Besonders wichtig: alle Angebote werden von professionellen Künstlerinnen und Künstlern durchgeführt.

In der Harkortstadt werden in diesem Jahr die sechs oben vorgestellten Projekte aus den Fördermitteln des „Kulturrucksacks“ finanziert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s