Herman van Veen Siegerlandhalle

Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr

 

 

Siegen. – Auf seine heimischen Fans kann sich Hollands Allround-Genie Herman van Veen verlassen. Obwohl sein Konzert in der Siegerlandhalle erst in einem Jahr, nämlich am Freitag, 5. April, stattfindet, wurde bereits ein Drittel der zur Verfügung stehenden Karten verkauft.

Van Veen ist einfach ein Phänomen, das es so in Europa kein zweites Mal gibt.
Der Sänger, Liedermacher, Geiger, Clown, Kabarettist, Komponist, Poet und Maler begeistert und berührt das Publikum wie sonst kaum jemand. Mit leisen Tönen und geistreichen, rätselhaften und verrückten Worten verzückt Herman van Veen seine Fans seit Jahrzehnten in zahlreichen Ländern Europas. Nach wie vor ist Herman van Veen in seinem Genre vollkommen einzigartig.

Nach über 45 Jahren auf der Bühne ist die unbändige Kreativität von Veen bis heute nicht erschöpft. Im Mai 1974 trat Herman van Veen hierzulande zum ersten Mal als unbekannter holländischer Clown auf, der kaum deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott. In seiner Heimat feierte er schon die Erfolge, die ihm danach auch in Deutschland zuteilwurden. Sein deutschsprachiges Album „Ich hab ein zärtliches Gefühl“ (1973) verhalf ihm hier zum Durchbruch; seine Musikfabel von der Ente „Alfred Jacobus Kwak“ erlebte quer durch Europa Adaptionen als Kinderbuch, Bühnenstück und Zeichentrickserie. Formen und Genres waren ja stets einerlei, solange nur sein Staunen über fast alles adäquat zum Ausdruck kam.

Aber auch im fünften Jahrzehnt seines so facettenreichen Schaffens fehlt dem poetischen Gesamtkunstwerk aus den Niederlanden für Selbstzufriedenheit die Zeit. Die kleinen Geschichten, die etwas in jedem zum Klingen bringen, spuckt das Leben alle Tag neu aus. Und bevor man sich recht versieht, ist bei ihm bereits eine neue Zeile, eine neue Ballade und dann ein neues Album daraus geworden.

Seine Tournee Erfolge in Deutschland sind umso bemerkenswerter, weil er nicht medienpräsent ist. Keine Skandale, keine Talkshows, keine Hits, die sich millionenfach verkaufen. Und trotzdem, die Konzertsäle sind voll ohne große Werbung. Warum: weil van Veen ein wahrhaftig großer Künstler ist. Das spürt das Publikum. Hier steht jemand auf der Bühne, der was zu sagen hat. Der Poesie und Melancholie verbreiten kann. Ein Zauberer der Gefühle.

Karten für das Herman van Veen Gastspiel am Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr, in der
Siegerlandhalle sind erhältlich bei Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, Tel.-Nr.
0271/2330727; Konzertkasse Siegener Zeitung, Obergraben 39, Tel. 0271/5940-350; WP/WR Leserservice in der Mayerschen Buchhandlung, EuroTicketStore Weidenau, Musicbox Dillenburg, sowie bei allen bekannten CTS und Reservix-Vorverkaufsstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s