Jazz: Laia Genc & Liaison Tonique

 
Aus der Veranstaltungsreihe ‚Jazz’ präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung am Freitag, dem 19.01.2018 ein Konzert der Band ‚Laia Genc & Liaison Tonique’ im Werner Richard Saal an der Wetterstraße 60 in Herdecke.

Als Tochter einer deutschen Mutter und eines türkischstämmigen Vaters ist es für die Kölner Pianistin Laia Genc wohl ganz normal verschiedene Kulturen der Welt in ihre Musik einfließen zu lassen, so einst beim Pyroman Duo, dem Trio Kalima oder aktuell dem Istanbul Composer`s Orchestra und der neu formierten Band Liaison Tonique.

Der Bandname bedeutet so viel wie „Stärkende Verbindung“. Die Liaison, ein Klanggeflecht, das die individuellen Stimmen der drei Musiker zu Atmosphären verdichtet, Geschichten zu erzählen vermag und mittels der Musik Bilder fast greifbar in die Luft malen kann. Die Band besteht aus: Laia Genc (Piano), Markus Braun (Kontrabass) und Jens Düppe (Schlagzeug).

Live entstehen immer wieder neue, zauberhafte Momente von Klangmalerei, die schillernd und fast so zerbrechlich wie Seifenblasen durch Raum und Zeit schweben. Immer wieder werden handverlesene Stücke aus dem Jazzstandardrepertoire oder Kompositionen der anderen beiden Musiker in eigenwilligen Bearbeitungen und mit dem Blick auf die zeitgenössische Musik in das Bandrepertoire integriert.

Dabei wird vor allem Wert auf die ständige Interaktion, die unmittelbare Spielfreude und den Reiz des immer Neuen gelegt. Mit viel Charme, einem erfrischend lebendigen Musizieren und dem nötigen Augenzwinkern vermag es die LiaisonTonique die Ohren und Herzen ihrer Zuhörer zu verzaubern.

„Ich wünsche mir das Vertrauen meiner Zuhörer, möchte vermitteln, dass Musik in all ihren Erscheinungen eine Schatzkammer der menschlichen Geschichte ist.“ erzählt Laia Genc.
Auf dem neuen Album „Birds“ beschäftigen sich die Musiker mit Themen wie Freiheit, Transformation, einem Julimond bei Sonnenuntergang und der Stille unter dem Meer.
„Jede neue Platte ist ein Zeitzeugnis, sie konserviert Momente unserer Leben.“

Diese Augenblicke in facettenreiche, überraschende Musik zu wandeln, ist dem Trio grandios gelungen. Weitere Infos und Hörproben finden sich auf: www.laiagenc.com.

Nach dem Konzert haben Sie die Möglichkeiten, im Foyer zu verweilen und die Künstler näher kennenzulernen. Dieser mitreißende Musikabend beginnt um 20 Uhr. Der Einlass findet um 19 Uhr statt. Erwachsene zahlen 10,- € Eintritt; Schüler*innen und Student*innen sind sehr willkommen und haben freien Eintritt.

Reservierungen können über das Internet (nur bis 12 Uhr an dem jeweiligen Konzerttag) vorgenommen werden: www.doerken-stiftung.de oder jederzeit telefonisch unter 02330 -10615 (Wendland).

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s