Neues Projekt mit Werner Hahn: „LocalDancing“ im Siegener „JAp“

am

Zwei renommierten Siegener Ballettschulen, Meister und Reindt, präsentieren erstmals gemeinsam die Höhepunkte ihrer aktuellen Programme. Stattfinden wird das im Siegener Apollo-Theater an der Morleystraße 1 am 16. September, 19.30 Uhr, und am 17. September, 16 Uhr.

Im Mittelpunkt der Tanz-Gala stehen jungen Menschen, die mit Ihrer Vielfalt an tänzerischen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten einen faszinierenden Einblick geben in die künstlerischen Potenziale der Stadt und der Region.

Im Vorfeld zu „LocalDancing“ gab es vom 21. bis 29. August 2017 einen Tanzworkshop. 20 junge Akteure haben unter Leitung des Choreographen Mark Hoskins ein Tanztheater entwickeln, das als Abschluss des Programmes gezeigt wird.

Moderiert wird „LokalDancing“ von Werner Hahn, dem neuen Mann im Apollo, der das JAp (=Junges Apollo) leitet.

Mark Hoskins, geboren 1957 in Südafrika, erhielt seine Tänzerausbildung an der Universität von Kapstadt. Seit 1987 lebt er in Deutschland, mit seiner Ehefrau betreibt er eine Tanzschule in Dortmund. Er arbeitet an diversen großen deutschen Theatern, hat aber auch bei der TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“ choreografiert.

Karten (13 – 23,50 Euro, ermäßigt 8 – 16,50 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: http://www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellung sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-2.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s