Baltes/Erbe – electric garden- tour

am

Stefan Erbe, Hagener Astromusiker bereiste schon häufiger die Volkssternwarte um eines seiner vielen erfolgreichen Konzerte neben dem Eugen-Richter-Turm zu veranstalten.

shooting-1fx5
Erstmalig stellt er nun sein gemeinsame Projekt mit Steve Baltes dem astronomischen Publium vor, welches einen deutlichen Kontrast zu seinen bisherigen Auftritten bietet. Baltes und Erbe verfolgen die Maßgabe, den ursprünglichen Sound der Pioniere elektronischer Musik in ein aktuelles und zeitgemäßes Gewand zu stellen und vermengen den „Krautrock“ frührerer Epochen mit der Klangästhetik von heute. Dabei legen sie einen sehr großen Wert auf die besonderen Liveelemente und der Visualität ihrer Musik, indem die Konzertbesucher nicht nur „nah dran sind“ sondern auch in einem workshopähnlichen Charakter die Musiker befragen werden können, mit welchen technischen Mitteln der typische Baltes/Erbe-Sound entsteht. Darüberhinaus projezieren
sie ihre Kreativ-Details an den Hintergrund des Auftrittortes und gewähren damit ungewöhnliche Einblicke in die Erzeugung synthetischer Klang-Elemente.

Nach ihrem erfolgreichem Erstlings-Album „S-thetic²“, dass ihm Januar 2015 erschien, wird der Auftritt am 18.2. als Grundlage ihrer Folge-CD -electric garden- fungieren, die offiziell am 29.4. seinen Release feiert. Das Konzert in der Sternwarte ist der Zweite im Rahmen ihrer 2017er-Tour. Fortgesetzt wird sie im Frühjahr im Bochumer Planetarium, dem ATT in Essen: einer der größten Astronomie-Börsen Europas, und auf diversen Festivals in Deutschland und England. Die Veranstaltung an der Sternwarte ist ausverkauft.

Weitere Tourtermine und Details unter: www.baltes-erbe.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s